Bilder der Lüge
Anmerkung zu EIKE
Geneigter Leser!
Mein Roman zum Thema
Dialog mit Taxifahrer
Appell an Journalisten
Einfache Logik
Physik
Klimaschutzbolschewismus
Das Elend des Klimatizismus
Offener Brief
Persönliches / Impressum



 Lange genug habe ich still gelitten und die Entwicklung mit Entsetzen verfolgt.                        

   Schon in meiner Jugend unter Ulbricht habe ich die „wisssenschaftlich bewiesene“ Weltanschauung des Marxismus-Leninis­mus als Unsinn erkannt und darunter leiden müssen.

   Jahrzehnte später muß ich miterleben, wie ein neues gigantisches Lügengebäude errichtet und zur Staatsdoktrin erhoben wird, mit einem (Ex-?) Kommunisten als Hohepriester. Muß ich erleben, wie der Deutsche Bundestag sich in seltener Eintracht anmaßt, per Dekret Naturgesetze außer Kraft zu setzen, was mich fatal an Lyssenko erinnert. Muß ich sehen, wie in einer pluralistisch genannten Gesellschaft alle Parteien und die Gesamtheit der Medien dem einen neuen Weltbild ergeben sind. Muß ich mich schämen für die deutschen Politiker, die hemmungslos die Staats­männer anderer Länder diskreditieren, die es wagen, das Kyoto-Abkommen zu ignorieren.

   Soviel zur persönlichen Betroffenheit.

 
Dortmund, im April 2004

Norbert Staude

Sichterweg 7

44289 Dortmund

email: norbertstaude@t-online.de